"Energy Hamburg"

Blinddarm-Entzündung: Hörerin rettet Radiomoderator

Ein Hamburger Radiomoderator klagte in seiner Show über starke Bauchschmerzen. Eine Hörerin stellte dann live eine Ferndiagnose.

Da saß offenbar ein Schutzengel vor dem Radio: "Energy Hamburg"-Moderator Christian Stübinger klagte in seiner Morning-Show am Dienstag über starke Bauchschmerzen, hatte allerdings keine Ahnung, wo die Ursache lag. Als Hörerin Felek die Klage hörte, griff sie sofort zum Telefonhörer und ließ sich per Liveschalte ins Studio durchstellen, wie der Radiosender auf seiner Webseite schreibt. Die 27 Jahre alte Krankenpflegerin stellte schließlich die Ferndiagnose: Blinddarm-Entzündung.

Der Radiomoderator brach sofort die Sendung ab und machte sich auf den Weg zum Arzt. Dieser schickte ihn dann ins Barmbeker Krankenhaus und es stellte sich heraus: Felek hatte Recht, Stübinger litt an einer Blinddarm-Entzündung. Der Moderator wurde umgehend in den OP gebracht und operiert.

Mittlerweile geht es Stübinger wieder besser, er kann voraussichtlich am Freitag die Klinik verlassen.