Soziologie

In korrupten Systemen sind auch die Bürger unehrlich

München. In unehrlichen und korrupten Systemen neigen auch die Bürger zu Unehrlichkeit, berichten die Wissenschaftler Simon Gächter und Jonathan Schulz im Fachblatt „Nature“. Gächter und Schulz erstellten einen „Vorkommen-von-Regelverletzungen“-Index für 159 Länder. Dazu nutzten sie demografische und Wirtschaftsdaten aus dem Jahr 2003 – etwa zum Ausmaß von Steuerbetrug und Korruption. Zusätzlich führten sie mit insgesamt 2568 Menschen aus 23 exemplarischen Ländern ein Ehrlichkeitsexperiment durch. Als am ehrlichsten erwiesen sich Deutsche, Österreicher, Briten und Schweden.