Live

Sacha Baron Cohens Sketchparade

Dieser Film wird vor allem durch die widerwärtigste Szenen in Erinnerung bleiben, die jemals in einem Mainstream-Film gezeigt wurde. Sie hat mit dem Geschlechtsakt zweier Elefanten zu tun und ist typisch für das Prinzip, nach dem Sacha Baron Cohen seine Filme dreht.

Die Lust am Durchbruch aller geschmacklichen Konventionen ist seit Jahren das Markenzeichen des britischen Komikers, auch wenn er seine Mockumentary-Figuren Ali G., Borat und Brüno inzwischen eingemottet hat und sich lieber im fiktiven Genre umtut. Diesmal in Gestalt des britischen Underdogs Nobby Butcher. Seit Jahrzehnten vermisst er seinen Bruder Sebastian.

Der Zuschauer erfährt schnell, warum die beiden keinen Kontakt haben: Sebastian arbeitet als Topagent für den britischen Geheimdienst MI6. Als die beiden Brüder bei einem seiner Einsätze zusammentreffen, wird der Film zur Geschichte eines „odd couple“. Viel mehr als eine atemlose Sketchparade ist dabei aber nicht herausgekommen.

„Der Spion und sein Bruder“ GB/USA 2016,
83 Min., o. A., R: Louis Leterrier, D: Sacha Baron Cohen, Mark Strong, Rebel Wilson, Penélope Cruz, täglich im Cinemaxx Dammtor/Harburg/Wandsbek, UCI Mundsburg/Othmarschen/Wandsbek