Öffentlichkeitsfahndung

Hamburger Polizei sucht einen Fahrzeughehler

Im Sommer hatte der Mann versucht, einen gestohlenen Audi zu verkaufen, nun genehmigte das Amtsgericht eine Öffentlichkeitsfahndung.

Hamburg. Die Polizei Hamburg sucht nach einem unbekannten Mann, der im Verdacht steht, als Hehler einen gestohlenen Audi Q5 angeboten zu haben. Der Tatverdächtige hat sich im vergangenen Sommer am 4. Juli mit dem Anzeigenden an der Elbchaussee zu einem Fahrzeugverkauf getroffen. Der Käufer wurde argwöhnisch, nachdem im Verkaufsgespräch Ungereimtheiten auftauchten und schoss ein Foto von dem mutmaßlichen Verkäufer.

Daraufhin flüchtete der Mann zusammen mit zwei weiteren Personen in einem Audi Q7 und ließ den zum Kauf angebotenen Q5 zurück. Eine Überprüfung des Fahrzeugs durch die Polizei ergab, dass es in Frankreich in der Nähe von Lille gestohlen worden war. Der Audi war im Internet angeboten worden. Hinweise auf den Tatverdächtigen, der zur Tatzeit mit einem Basecap, einem hellen T-Shirt, schwarz-weiß karierten Shorts und weißen Sneakern bekleidet war, nimmt die Polizei unter der Rufnummer 040 - 4286 - 56789 entgegen.