Volksdorf

Polizei fahndet nach mutmaßlichem U-Bahn-Schläger

Bereits im August soll der Mann einen 26-Jährigen geschlagen und ihm anschließend das Mobiltelefon geraubt haben.

Hamburg.  Die Hamburger Polizei sucht mit Fahndungsfotos aus einer Überwachungskamera nach einem Mann, der im Verdacht steht, im August 2015 einen 26-Jährigen verletzt und ausgeraubt zu haben.

Gegen 5 Uhr morgens hatten der mutmaßliche Täter und sein bereits identifizierter Mittäter das Opfer vor dem U-Bahnhof Volksdorf gestoppt, das teilte die Polizei in einem Fahndungsaufruf mit. Dabei habe der mutmaßliche Täter von dem Opfer dessen Mobiltelefon gefordert. Der 26-Jährige weigerte sich und wurde daraufhin zu Boden geschlagen.

Dabei verlor der Mann sein iPhone, das der Täter aufnahm und anschließend flüchtete. Gemeinsam mit seinem Komplizen stieg er in die U-Bahn-Linie 1. Das Opfer erlitt einen Nasenbeinbruch und Prellungen.

Der mutmaßliche Täter ist etwa 25 Jahre alt, etwa 175 cm groß und von sportlicher Statur. Der Mann hatte zur Tatzeit dunkelblondes, im unteren Bereich rasiertes, Haar und trug einen hellen Pullover und Jeans.

Die örtliche Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise zu der abgebildeten Person nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 040 4286-56789 entgegen.