Tornesch

Roboter-Olympiade startet in Tornesch in die neue Saison

Tornesch. Kinder und Jugendliche im gesamten Kreisgebiet können sich ab sofort zur neuen Saison der World Robot Olympiad (WRO) in Deutschland anmelden. Bei dem Roboterwettbewerb stehen insgesamt mehr als 600 Startplätze zur Verfügung. Es gibt 27 Wettbewerbe, die in unterschiedlichen Teilen Deutschlands ausgetragen werden.

In Tornesch wird in diesem Jahr eine der beiden Vorrunden ausgespielt. Die Sieger der Vorrundenspiele vom Mai 2016, die in der Klaus-Groth-Schule veranstaltet werden, gelangen in das Bundesfinale, das im Juni in Ludwigshafen ausgetragen wird. Von dort aus geht es für die Gewinner im November zum Weltfinale der WRO 2016 nach Neu-Delhi in Indien.

Die WRO ist ein internationaler Roboterwettbewerb, der Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik begeistern soll. Initiatoren des Wettbewerbs waren 1999 Tae-Soo Park, Präsident der koreanischen Firma Learning Tool, und Lars Vahl, damals Direktor von Lego Education Asien-Pazifik. Die Teilnehmer arbeiten zu zweit oder zu dritt mit einem Trainer an jährlich neuen Aufgaben. Bei den Wettbewerben bauen die Teams vor allem Roboter mit dem Lego Mindstorms System.

Teilnehmen können Kinder und Jugendliche von acht bis 19 Jahren. Die Anmeldung zu den regionalen Wettbewerben ist bis zum 29. Februar, 16 Uhr, im Internet möglich unter www.worldrobotolympiad.de.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.