Barmbek-Nord

Polizei sucht Zeugen nach Reizgasattacke auf Pizzaboten

Der Täter riss die Autotür des Lieferwagens auf und wollte die Geldbörse stehlen. Als der Pizzabote ihn hinderte, griff er an.

Hamburg.  Ein 26-jähriger Pizzabote ist im Hamburger Stadtteil Barmbek-Nord überfallen worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte ein unbekannter Täter am Vorabend die Beifahrertür vom Fahrzeug aufgerissen und nach der Geldbörse auf dem Sitz gegriffen.

Der 26-Jährige habe den Unbekannten aber dabei hindern können, worauf der Täter ihm Reizgas ins Gesicht sprühte. Da der Pizzabote laut um Hilfe rief, sei der Unbekannte ohne Beute davongelaufen. Eine Sofortfahndung mit fünf Funkstreifenwagen blieb erfolglos, hieß es.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Täter ist den Beschreibungen zu folge 170 bis 175 cm groß und dunkelhäutig. Er sprach Englisch und trug eine dunkle Kapuzenjacke, helle Hose und grauen Schal.

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 040/4286-56789 entgegen.