Magazin

Fundgruben für alte norddeutsche Rezepte

Seine Leidenschaft für traditionelle Hamburger Gerichte und alte Rezepte hat Thomas Sampl gemeinsam mit der Grafik-Designerin und Fotografin Nicole Keller in einem Kochbuch vereint. „Hamburger Küche“ (Junius Verlag 19,90 Euro) stellt mehr als 50 Gerichte der Hamburger Regionalküche vor, mit hilfreicher Warenkunde, unterhaltsamem Schnack und dem passenden Vokabelregister für Hamburger Küchenplatt. Der Küchenchef vom Restaurant Vlet beschreibt die Zubereitung von Heringssalat und Buttermilchsuppe, eingelegtem Kürbis und Vierländer Ente, Grooten Hans und Süßem Mehlbüddel. Auch Birnen, Bohnen und Speck ist dabei.


Weitere Bücher zum Thema: Hulda Behnke – „Hamburger Küche: Geprüft und bewährt“, Nachdruck v. 1923, Severus Verlag, 34,90 Euro


Claus und Ilse Dörner: „Das Hamburg-Kochbuch – Die feine bürgerliche Küche der Hansestadt“, Husum Druck- und Verlagsgesellschaft, 15,95 Euro


„Kochen Sie Norddeutsch?“ Hamburger Abendblatt, 19,95 Euro