Nach Dorffest

Polizeibeamter wird bei Schlägerei lebensgefährlich verletzt

Der Polizeibeamte wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Er musste noch in der Nacht notoperiert werden

Der Polizeibeamte wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Er musste noch in der Nacht notoperiert werden

Foto: Carsten Rehder / dpa

Gegen 0.40 Uhr ereignete sich der Vorfall in Meckelfeld. Der Polizeibeamte war als erster am Einsatzort. Polizei sucht nach Zeugen.

Seevetal/Meckelfeld. In der Nacht zum Sonnabend ist es zu einer Schlägerei in Meckelfeld gekommen. Bei der Auseinandersetzung wurde ein 31-jähriger Polizeibeamter lebensgefährlich verletzt. Der Beamte schwebt immer noch in akuter Lebensgefahr.

An der Rönneburger Straße kam es nach dem Meckelfelder Dorffest gegen 0.40 Uhr vor einer Gaststätte zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Sicherheitsdienst und mehreren jungen Männern. Der Sicherheitsdienst wollte die Männer nicht in die Gaststätte lassen. Daraufhin kam es zu der Schlägerei. Der 31-jährige Polizeibeamte war als erstes vor Ort. Er wurde direkt angegriffen und erlitt dabei eine schwere Kopfverletzung, durch die er das Bewusstsein verlor. Der Polizeibeamte wurde in ein Hamburger Krankenhaus gebracht und musste noch in der Nacht notoperiert.

Zwei Männer wurden noch in der Nacht vorläufig festgenommen. Sie stehen nach ersten Zeugenaussagen unter Tatverdacht.

Die Polizei bittet unterdessen mögliche Zeugen um Hilfe, um den Tathergang zu rekonstruieren. Hinweise nimmt die Polizei unter 04181 2850 entgegen.