Hamburg

Was wird aus dem weltgrößten Parkfriedhof in Ohlsdorf?

Hamburg. Weniger Sterbefälle, weniger Trauerfeiern: Der weltgrößte Parkfriedhof der Welt in Ohlsdorf soll in weiten Teilen anders genutzt werden. Langfristig steht nur noch ein Viertel der Fläche für Beisetzungen zur Verfügung. Der übrige Teil soll als Park vielfältig genutzt werden. Für einen Ideenwettbewerb und erste Umbauten stehen drei Millionen Euro bereit.
Seite 7 Weniger Friedhof, mehr Park