Naegleria fowleri

Tödlicher Parasit: Einzeller frisst sich durchs Gehirn

Er ist klein, gemein und tödlich: Den Parasiten Naegleria fowleri, allgemein als gehirnfressende Amöbe bekannt, gibt es auf der ganzen Welt.

Inyo County. Gehirnfressende Parasiten? Was ein bisschen nach Grusel oder Science Fiction klingt, ist leider bittere Realität: Ein alptraumhafter Parasit verschafft sich durch die Nase Eintritt, wandert durch die Schleimhaut ins Gehirn - und fängt dort an zu fressen. Diesen Parasiten gibt es wirklich: Sein wissenschaftlicher Name lautet Naegleria fowleri. Und wie unter anderem "CBS News" berichten, ist er für den Tod einer 21-jährigen US-Amerikanerin verantwortlich.

Wie eine Gesundheitsbehörde aus Kalifornien mitteilte, klagte die junge Frau anfangs über Übelkeit und Kopfschmerzen - da diese nicht nachließen, wurde sie im Northern Inyo Hospital untersucht. Dort diagnostizierten Ärzte eine Meningitis. Da die Ärzte ihrer Patientin nicht helfen konnten, wurde sie in ein anderes Krankenhaus verlegt, wo sie ihrer Krankheit erlag.

Nachfolgende Tests enthüllten den wahren Grund für die tödliche Hirnhautentzündung der Frau: Ebenjener Parasit, Naegleria fowleri, besser bekannt als gehirnfressende Amöbe. Dieser gefräßige Einzeller, der die sogenannte primäre Amöben-Meningoenzephalitis auslöst, hatte den Tod der 21-Jährigen verursacht.

Doch wie kam es zur Infektion? Der Parasit befällt meistens Menschen beim Schwimmen in warmen Süßwasser, insbesondere bei hohen Temperaturen soll der Parasit über den Nasen-Rachen-Raum in den Körper gelangen können. Und: Er kommt weltweit in Süßwassergewässern vor.

Ist er erst einmal im Körper, sucht er sich zielstrebig seinen Weg zum Gehirn, wo die durch ihn hervorgerufene lebensbedrohliche Entzündungsreaktion zum Zelltod führen kann. Angaben der amerikanischen Gesundheitsbehörde zufolge infizierten sich in den letzten 53 Jahren 133 Menschen - nur in drei Fällen überlebten die Betroffenen. In Deutschland sind bisher keine Fälle verzeichnet. (cas)

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.