Hamburg

Parteigründer Lucke will in der AfD bleiben – so oder so

Hamburg. Parteisprecher Bernd Lucke hat betont, dass er trotz des Führungsstreits nicht vorhabe, die AfD zu verlassen. „Ich habe nie von Austritt gesprochen“, sagte Lucke bei einer Veranstaltung in Hausbruch am Sonnabend. Durch derlei Gerüchte solle lediglich „ein Keil in die Basis getrieben werden“. Zu dem Vortrag Luckes im Landhaus Jägerhof hatte die Europafraktion offenbar zunächst ausschließlich Lucke-Anhänger der liberalen „Weckruf“-Gruppe eingeladen. Allerdings hatten auch Hamburger Lucke-Kritiker von der Veranstaltung gehört und waren nach Hausbruch gekommen. So musste sich der AfD-Sprecher einige kritische Fragen anhören. Die Mehrheit der Zuhörer aber unterstützte den liberalen Lucke-Kurs.

Seite 4 Lucke verspricht: Ich bleibe bei der AfD