Zunahme in Hamburg

101 Ausländer abgeschoben

Hamburg. Die Zahl der Abschiebungen von Ausländern ist in Hamburg deutlich gestiegen. Im ersten Quartal schickte die Hansestadt 101 Menschen in ihre Heimatländer zurück – im gesamten Jahr 2014 waren es 334, im Jahr davor 233. Die meisten abgeschobenen Menschen kamen aus Balkanländern, Russland und der Türkei.

Seite 7 Erstaufnahme bleibt länger bestehen