Hamburg-Tonndorf

Bewaffneter Mann überfällt Pizza-Service – Zeugenaufruf

Ein Mann mit Pistole, aufgenommen am 07.05.2015 in Osterode am Harz. Foto: Frank May/picture alliance

Ein Mann mit Pistole, aufgenommen am 07.05.2015 in Osterode am Harz. Foto: Frank May/picture alliance

Foto: Frank May / picture alliance / Frank May

Der Räuber bedrohte die Angestellten mit einer Waffe. Er erbeutete 230 Euro und flüchtete unerkannt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Hamburg. Ein unbekannter Täter hat am späten Montagabend einen Pizza-Lieferservice in Tonndorf überfallen und die Angestellten mit einer Pistole bedroht. Der maskierte Räuber betrat das Geschäft an der Ahrensburger Straße gegen 22:51 Uhr und forderte die anwesenden drei Mitarbeiter unter vorgehaltener Waffe auf, sich auf den Boden zu legen. Dann nahm er eine Geldkassette mit etwa 230 Euro und flüchtete in Richtung stadteinwärts, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die unverletzt gebliebenen Angestellten alarmierten die Polizei. Eine Sofortfahndung mit sieben Funkstreifenwagen blieb jedoch erfolglos. Nun bitten die Ermittler Zeugen um Hinweise:

Der Täter soll etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und kräftig bis muskulös sein. Er wird als südländische Erscheinung beschrieben und spricht akzentfrei Deutsch. Zum Tatzeitpunkt war er mit einem grauen Kapuzenpullover, heller Jeanshose und schwarzen Schuhen bekleidet. Maskiert war er mit einem Schal oder Tuch vor dem Gesicht, bewaffnet mit einer silberfarbenen Pistole.

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 040/4286-56789 entgegen. (HA)