Zeugenaufruf

Unbekannter sticht 26-Jährigem mit Messer ins Auge

Foto: hoe rf,hoe rf / picture alliance / Felix Hˆrhage

Bei einer Messerattacke ist ein 26-Jähriger vor der S-Bahnstation Holstenstraße in Hamburg-Altona schwer verletzt worden. Er verliert womöglich sein Auge. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise.

Hamburg. Nach einer Messerattacke vor der S-Bahnstation Holstenstraße in Altona sucht die Hamburger Polizei nach Zeugen. Der Vorfall ereignete sich am Sonnabend gegen 14.24 Uhr am Holstenplatz, wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte. Demnach kam es dort zwischen drei Personen zu einer Schlägerei, ein 26-Jähriger wurde dabei schwer am Auge verletzt.

Nach Angaben der Ärzte besteht die Gefahr, dass der Mann sein Auge verliert. Polizeibeamte hatten ihn am Tatort mit einer stark blutenden Verletzung am rechten Auge vorgefunden. Er wurde von einer zufällig anwesenden Rettungssanitäterin erstversorgt und anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Erste Ermittlungen der Polizei ergaben, dass drei Personen an einer handgreiflichen Auseinandersetzung beteiligt waren. Nachdem der Streit beendet war und sich die Personen getrennt hatten, soll einer der Männer zurückgekehrt sein und den 26-Jährigen gezielt mit einem Messer angegriffen haben. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar, weil das Opfer noch nicht vernommen werden konnte.

Bislang liegt zu dem Tatverdächtigen noch keine Personenbeschreibung vor. Zeugen, die Hinweise zu dieser Auseinandersetzung geben können, werden gebeten, sich unter folgender Telefonnummer bei der Polizei zu melden: 040/4286-56789.