Umwelt-Tipp

Staat fördert wieder Partikelfilter

Foto: Frank_Rumpenhorst / picture-alliance

Für Fahrer von älteren Dieselautos sind viele Innenstädte tabu – zum Schutz der Bewohner soll in sogenannten Umweltzonen die Belastung vor allem durch Rußpartikel gesenkt werden. Wer sein Fahrzeug mit einem Partikelfilter nachrüsten lassen will, kann jetzt wieder auf staatliche Unterstützung hoffen: Ab 1. Februar können beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unter www.bafa.de entsprechende Förderanträge gestellt werden. Der Zuschuss beträgt 260 Euro und wird für Umrüstungen gezahlt, die in 2015 durchgeführt wurden oder werden. Auch leichte Nutzfahrzeuge (bis 3,5 Tonnen) werden gefördert. Das Programm endet, wenn die zur Verfügung stehenden 30 Millionen Euro an die Antragsteller vergeben sind.

Weitere Umwelt-Tipps zum Nachlesen:

www.abendblatt.de/umwelt-tipp