Vermisst

Polizei sucht den zwölfjährigen Mortaza Hosseini aus Kiel

Der Junge stammt aus Afghanistan und ist ohne Eltern nach Deutschland gekommen. Möglicherweise hat er sich allein auf den Weg nach Skandinavien gemacht. Wer hat Mortaza gesehen?

Kiel. Die Polizei Kiel sucht seit Sonnabend den zwölf Jahre alten Mortaza Hosseini aus Kiel-Russee.

Der Junge stammt aus Afghanistan und war im August ohne Eltern mit Schleusern nach Deutschland gekommen. Vermutlich war sein Ziel zu diesem Zeitpunkt Skandidnavien.

Mortaza lebe in einer Einrichtung für Jugendliche, gehe in Kiel zur Schule, um Deutsch zu lernen, und habe „bereits soziale Kontakte mit anderen Kindern und Jugendlichen geknüpft“, sagt Matthias Arends von der Polizeidirektion Kiel. Es könne durchaus sein, dass sich der Junge bei Freunden aufhalte. Derzeit suchen die Beamten im Freundeskreis nach Mortaza Hosseini.

Es bestehe aber auch die Möglichkeit, dass Mortaza sich weiter auf den Weg zu seinem ursprünglichen Ziel Skandinavien gemacht habe.

Wer Angaben zum Aufenthaltsort des Kindes machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0431/160 33 33 mit der Kriminalpolizei Kiel in Verbindung zu setzen oder Notruf 110 zu wählen.

( (HA) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Nachrichten