Spitalerstraße

Räuber greift 32-Jährigen mit Baseballschläger an - Zeugenaufruf

Ein Mann ist am Sonnabend in der Spitalerstraße in der Hamburger Innenstadt brutal überfallen worden. Ein Mann ging mit einem Baseballschläger auf ihn los und traf ihn am Kopf. Polizei sucht Zeugen.

Hamburg. Ein 32 Jahre alter Mann ist am Sonnabendabend in der Spitalerstraße in der Hamburger Innenstadt brutal überfallen und dabei verletzt worden. Mit einem Baseballschläger schlug ein unbekannter Mann dem Hamburger auf den Kopf und beraubte ihn.

Wie die Polizei mitteilte, ging der 32-Jährige am 26. Juli gegen 22.40 Uhr durch die Spitalerstraße, als der Unbekannte auf Höhe der Hausnummer 16 aus einem Hauseingang trat und unvermittelt mit einem Baseballschläger zuschlug. Als der Überfallene zu Boden ging, schlug der Täter laut Polizeiangaben weiter auf ihn ein und entriss ihm eine braune Umhängetasche. Anschließend flüchtete der Räuber in Richtung Hauptbahnhof.

Bei dem Gerangel fielen Geldbörse, Schlüssel und Handy aus der Tasche, so dass der Täter laut Polizeiangaben lediglich mit einer fast leeren Tasche flüchtete. Der 32-Jährige wurde bei dem Vorfall leicht verletzt und wurde nach ambulanter Behandlung in einem Krankenhaus inzwischen wieder entlassen.

Polizei sucht Zeugen

Eine Sofortfahndung der Polizei führte nicht zur Ergreifung des Räubers. Die Polizei sucht deshalb nun Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 20-25 Jahre alt, 170 bis 175 Zentimeter groß und schlank. Er soll kurze, dunkle Haare und einen Dreitagebart gehabt haben. Von der Polizei wurde der Täter als osteuropäische Erscheinung beschrieben. Bekleidet war er mit einem schwarzen T-Shirt, dunkler Kapuzenjacke und dunkler Jeanshose. Dazu trug er einen dunklen Rucksack.

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 040/42 86 56 789 entgegen.