Gewinnspiel

Machen Sie den Hamburger Hafen auf Knopfdruck blau

| Lesedauer: 2 Minuten

Der Hamburger Hafen wird wieder in blaues Licht getaucht. Hamburg 1 und das Hamburger Abendblatt suchen einen „Blaumacher“, der mit Prominenten den Startschuss für den Blue Port gibt.

Hamburg. Es sind Sommerferien – und passend dazu macht auch der Hafen wieder ein paar Tage blau. Vom 28. Juli bis zum 3. August taucht Künstler Michael Batz den nächtlichen Hafen im Rahmen seines Projekts Blue Port wieder in ein magisches, blau schimmerndes Licht.

Pontons, Containerterminals, Brücken, Seezeichen und sogar die „Rickmer Rickmers“ und auch die Elbphilharmonie erstrahlen in einem ganz neuen Licht: Auf einer Strecke von insgesamt 8,5 Kilometern werden 120 Objekte, jeweils zwischen 21.30 Uhr und 1Uhr nachts, mit rund 12.000 Lichtquellen illuminiert. Hunderttausende Besucher der Hamburg Cruise Days, die vom 1. bis 3. August veranstaltet werden, werden den Blue Port live erleben.

Los geht es am kommenden Montag. Dann werden Michael Batz und Hamburgs Zweite Bürgermeisterin, Dorothee Stapelfeldt (SPD), gegen 21.30Uhr mit einem symbolischen Knopfdruck in der Elbphilharmonie das Lichtspektakel starten. Aber nicht allein, denn ein Abendblatt-Leser wird die beiden unterstützen. Der lokale Fernsehsender Hamburg 1 und das Hamburger Abendblatt suchen deshalb einen „Blaumacher“, der mit den Prominenten den Startschuss für den Blue Port gibt.

Wer Interesse hat, melde sich bitte unter blueport@abendblatt.de Neben Alter, Anschrift und Foto bitte noch eine kurze Begründung liefern, warum gerade Sie den blauen Knopf drücken möchten. Auch wenn Sie nicht gewinnen, können Sie das „Public Lightning“ vor der Elbphilharmonie live miterleben – und zwar von 19 Uhr an am Platz der Deutschen Einheit.

Auch Kreuzfahrtschiffe, die bei den Hamburg Cruise Days zu Gast sind, wird Michael Batz in blaues Licht tauchen. Zu dem Ereignis werden sechs Schiffe erwartet, darunter die „Deutschland“ und die MS „Europa“. Am Freitag- und am Sonnabendabend gibt es ein großes Feuerwerk. An Land können sich die Besucher auf zwölf Themeninseln über die Faszination Kreuzfahrt informieren.

( (neh/ug) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Nachrichten