Elbtourismus

Tidenkieker-Fahrt ist ein unvergleichliches Erlebnis

Foto: Stade Tourismus

Denn es handelt es sich um ein Spezialschiff, das wegen seines extrem niedrigen Tiefgangs direkt an das Ufer der Elbinseln fahren kann.

Mit dem Tidenkieker auf der Elbe herumschippern – das ist ein unvergleichliches Erlebnis. Denn beim Tidenkieker handelt es sich um ein Spezialschiff, das wegen seines extrem niedrigen Tiefgangs von gerade einmal 50 Zentimetern direkt an das Ufer der Elbinseln fahren kann und den Fahrtgästen damit die Möglichkeit bietet, die Naturreservate der Elbe hautnah mitzuerleben.

Der zweite Gewinner der Abendblatt-Aktion "I love STD" darf sich mit 30 Freunden und Bekannten auf einen Ausflug mit dem Schiff freuen. An einem Tag seiner Wahl geht es vier Stunden lang raus auf die Elbe, je nach Wunsch mit Zwischenstation auf einer Elbinsel oder mit "Seehund-Watching" an den Sandbänken der Elbemündung. Dazu gibt es eine vom Altstadtcafé bereitgestellte Fingerfood-Auswahl, um unterwegs den Hunger zu stillen.

Der 2005 fertiggestellte, etwa 390000Euro teure und knapp 16 Meter lange Tidenkieker bietet 54 Personen Platz und wird vom Verein zur Förderung von Naturerlebnissen betrieben, der in Zusammenarbeit mit der Stade-Tourismus GmbH mehrere Touren auf der Elbe und ihren Nebenarmen anbietet. Darunter sind Fahrten durch die Kanäle des Alten Landes, zu den Elbinseln und den Schilfgebieten, die die Elbe so zeigen, wie sie vor vielen Jahren noch überall war – naturnah und unbelassen. Buchungen der Fahrten sind direkt bei der Stade-Tourismus GmbH möglich.

www.tidenkieker.de

www.altstadtcafe-stade.de

www.stade-tourismus.de

Das sind die schönsten Orte im Landkreis Stade

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.