Hamburger können ruhiger schlafen: Weniger Nachtflüge

Die Zahl der Nachtflüge am Hamburger Flughafen ist im ersten Halbjahr 2008 zurückgegangen. Zwischen Januar und Ende Juni gab es 500 Landungen zwischen 23 Uhr und Mitternacht, was fast ein Viertel weniger Nachtflüge als im Vergleichszeitraum 2007 waren. Airport-Chef Michael Eggenschwiler lobte die Anstrengungen seiner Mitarbeiter, den nächtlichen Fluglärm zu reduzieren. Weil die Post ihre Nachtflüge eingestellt hat, ging auch die Zahl der Landungen zwischen 0 und 6 Uhr zurück.