Gas-Alarm in Halstenbeker Schule - 19 Schüler vorsorglich ins Krankenhaus

Der Hausmeister und 19 Schüler einer Gemeinschaftsschule in Halstenbek (Kreis Pinneberg) sind am Donnerstag durch eine unbekannte Chemikalie verletzt worden. Sie kamen mit Atemwegsreizungen, leichter Übelkeit und Kopfschmerzen vorsorglich ins Krankenhaus, wie die Feuerwehr mitteilte. Bei der Suche nach Unglücksursache stellten die Rettungskräfte im Bereich der Mädchentoilette beißenden Geruch fest. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz nahm Messungen vor, konnte aber keine gefährlichen Substanzen feststellen. Aus einem Putzmittelraum wurden vorsorglich Chemikalien geborgen. Die Schule musste nicht evakuiert werden.