Hamburger Universitätskrankenhaus zieht in neues Gebäude ein

Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) zieht an diesem Wochenende in sein neues Gebäude ein, das nach Angaben des UKE das modernste Krankenhaus Europas ist. Schwestern und Ärzte nehmen unter anderem 16 Operationssäle, eine zentrale Notaufnahme und eine Intensivstation mit 60 Betten in Betrieb. Den Patienten stehen 400 Zimmer zur Verfügung. Die Bauzeit für das 188 Millionen Euro teure Haus betrug rund drei Jahre. Zu dem siebenstöckigen Gebäude gehören auch ein Hubschrauberlandeplatz auf dem Dach und eine 200 Meter lange Ladenstraße.