Nachwuchs bei Hagenbecks Riesenottern - Jao und Ecana

Jao und seine Schwester Ecana sind die jüngsten Stars des Hamburger Tierparks Hagenbeck. Bei strahlendem Sonnenschein zeigten sich die beiden Riesenotter-Babys am Mittwoch erstmals den staunenden Besuchern. Die bis zu zwei Meter langen „Flusswölfe“ gehören zu den bedrohtesten Otterarten der Welt. Ihre Heimat sind die südamerikanischen Regenwälder. Wegen ihres Fells wurden sie bis 1973 gejagt und fast ausgerottet. Heute gibt es nur noch isolierte Restpopulationen. Die Zerstörung der tropischen Regenwälder gefährdet jedoch auch diese Bestände. In den Zoos Europas leben insgesamt 20 Riesenotter - davon sieben bei Hagenbeck.