Murwillumbah. Nun sind es nur noch neun Promi-Dschungelcamper: Model Anya Elsner musste heute das Camp im australischen Dschungel wegen zu wenigen Zuschauerstimmen verlassen.

Model Anya Elsner kann sich keine Hoffnungen mehr auf den Dschungelcamp-Sieg machen. Die 20-Jährige, die im australischen Dschungel für Mitkandidat und Ex-Fußball-Profi David Odonkor schwärmte, flog aus der am Sonntagabend ausgestrahlten RTL-Sendung „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ raus, weil sie zu wenig Zuschauerstimmen bekam. Nun kämpfen noch neun Promi-Dschungelcamper um die Krone. Das Finale steigt am Sonntag (4. Februar).

Anya, die schon Kandidatin bei „Germany's Next Topmodel“ gewesen war, ist inzwischen die dritte Frau, die nicht mehr dabei ist. Zuerst hatte freiwillig Model Cora Schumacher aufgehört. In der am Samstag ausgestrahlten Sendung flog dann Modedesignerin Sarah Kern raus.

Anya sagte nach ihrem Rauswurf per Telefon zugeschaltet in der Talksendung „Die Stunde danach“ auf der Streamingplattform RTL+: „Es ist natürlich superschade, dass ich jetzt raus bin.“ Sie habe es sich leider aber schon ein bisschen gedacht. Sie glaube, dass sie von allen Campern die geringste Fanbase habe. Trotzdem sagte sie: „Ich gehe mit einem lachenden Auge raus.“

Sie wollte im Camp ihre Angst vor Spinnen überwinden, wie Anya weiter erzählte. „Das habe ich leider jetzt nicht geschafft.“ Ganz besonders ans Herz gewachsen seien ihr im Dschungelcamp „Bachelor“-Kandidatin Leyla Lahouar, David und Influencer twenty4tim.

Im Rennen sind außerdem noch: Schauspieler Heinz Hoenig, Sängerin Lucy Diakovska, Reality-Sternchen Kim Virginia („Temptation Island“), die Reality-Bekanntheiten Fabio Knez („Make Love, Fake Love“) und Mike Heiter („Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare“) sowie Schauspieler Felix von Jascheroff („Gute Zeiten, schlechte Zeiten“).

Zur Dschungelprüfung an Tag 10: No-Angels-Sängerin Lucy und Ex-Fußball-Profi David mussten dieses Mal gemeinsam antreten. Zuschauern dieser Staffel war diese Prüfung bereits bekannt - vor Tagen hatte Leyla sie zunächst begonnen, aber dann sofort wieder abgebrochen. Das Spiel: Die zwei Kandidaten müssen sich in je eine in der Erde ausgehobene Kammer legen und im Liegen binnen fünf Minuten mit Schlüsseln, die über ihnen schweben, in der Kammer befestigte Sterne aufschließen und diese sammeln. Es waren zu dem Zeitpunkt noch zehn Kandidaten im Dschungelcamp, deshalb gab es auch zehn Sterne zu holen. In die Kammern wurden nach und nach Tiere gelassen - Ratten, Leguane und Krabbeltiere. Zum ersten Mal in der Staffel wurden alle Sterne ergattert. Das bedeutet: mehr Essen für alle Kandidaten.

Am Sonntagabend strahlte RTL ab 20.15 Uhr nur eine verkürzte Dschungelcamp-Ausgabe von 40 Minuten aus, weil danach ein American-Football-Spiel aus der NFL gezeigt wurde.