San Francisco/Berlin. Die Nachrichtensatire der „Heute-Show“ ist zurück. Die Sendung kam an der AfD nicht vorbei – und wurde zur Generalabrechnung.

Das Jahr 2024 ist fast einen Monat alt und fühlt sich schon etwas verlebt an. Kein Wunder: Die Welt wird noch immer von den Krisen und Kriegen des vergangenen Jahres beherrscht, RTL hat wieder Stars und Sternchen in den Dschungel geschickt und Parteien rücken – in der Annahme, es helfe gegen das Erstarken rechter und rechtsradikaler Parteien – nach, wohin sonst, rechts. Gefehlt hat da zum Glück eigentlich nur noch die „Heute-Show“, die einmal wöchentlich zum Satireritt durch die Nachrichten bläst.