Berlin. Die „Nord Nord Mord“-Weihnachtsausgabe „Sievers und die Stille Nacht“ war zwar eine Wiederholung - aber dennoch unschlagbar. Auf den Plätzen zwei und drei wurde gedatet und gekickt.

Der ZDF-Krimi „Nord Nord Mord“ ist am Dienstagabend Spitzenreiter beim TV-Publikum gewesen. Der Fall „Sievers und die Stille Nacht“ aus dem Jahr 2021 erreichte ab 20.15 Uhr 6,26 Millionen Menschen (23,5 Prozent). Sehr stark schnitt auch die RTL-Datingshow „Bauer sucht Frau“ ab - 3,65 Millionen (14,0 Prozent) waren am Bildschirm dabei.

Der DFB-Pokal lockte ab 20.45 Uhr 3,30 Millionen (15,2 Prozent) vor die Mattscheibe: Sie bekamen im Ersten den 1:0-Sieg nach Verlängerung von Borussia Mönchengladbach gegen den VfL Wolfsburg zu sehen.

Sat.1 strahlte die Krimiserie „Navy CIS“ aus, dafür entschieden sich 1,13 Millionen (4,2 Prozent). Der Krimi „Stralsund: Das Manifest“ auf ZDFneo lockte 920.000 Fans (4,6 Prozent) an. Auf Kabel eins lief die US-Komödie „E-Mail für dich“, 780.000 Leute (3,2 Prozent) sahen zu.

Vox hatte die Dokusoap „Hot oder Schrott“ zu bieten, das interessierte 760.000 Menschen (3,3 Prozent). Die Serie „The Big Bang Theory“ auf ProSieben bewegte 560.000 Sitcom-Freunde (2,1 Prozent) zum Einschalten. Die RTLzwei-Realityreihe „Hartz und herzlich - Tag für Tag Benz-Baracken“ hatte 470.000 Zuschauer (1,8 Prozent).