Einschaltquoten

Senta Berger gewinnt für das ZDF

Zum letzten Mal: Senta Berger als Dr. Eva Maria Prohacek.

Zum letzten Mal: Senta Berger als Dr. Eva Maria Prohacek.

Foto: dpa

Millionen nahmen Abschied von der TV-Ermittlerin Dr. Eva Maria Prohacek, die 20 Jahre lang von Senta Berger verkörpert wurde.

Berlin. Nach 20 Jahren und 30 Folgen war Senta Berger am Samstagabend zum letzten Mal als TV-Ermittlerin Dr. Eva Maria Prohacek in der ZDF-Krimireihe "Unter Verdacht" zu sehen. 7,03 Millionen Zuschauer ließen sich "Evas letzter Gang" nicht entgehen. Das brachte dem ZDF einen Marktanteil von 19,8 Prozent ein.

Für die ARD-Komödie "Liebe verjährt nicht" mit Heino Ferch entschieden sich zur besten Sendezeit 4,79 Millionen Menschen (13,4 Prozent). Die Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" bei RTL kam auf 3,67 Millionen (11,2 Prozent). Im Schnitt 2,22 Millionen sahen auf Sat.1 den Animationsfilm "Zoomania" (6,3 Prozent).

ProSieben zeigte das Filmdrama "The Finest Hours" mit 1,32 Millionen Zuschauern (3,8 Prozent), Kabel eins die Serie "MacGyver" mit 1,0 Millionen (2,8 Prozent). Auf RTLzwei lief der Comicfilm "Hulk" und hatte 700.000 Zuschauer (2,1 Prozent) und auf Vox "Asterix im Land der Götter" mit 2,18 Millionen Zuschauern, was einer Quote von 6,1 Prozent entsprach.