Herzkino

Neue ZDF-Filme mit Annette Frier als Ella Schön

Glänzt in ihrere Rolle als Ella Schön: Annette Frier.

Glänzt in ihrere Rolle als Ella Schön: Annette Frier.

Foto: dpa

Die Titelfigur ist eine Anwältin und Autistin. Ihr Leben bleibt bunt - zwei neue Folgen sind geplant.

Berlin. Annette Frier als Ella Schön ist eine Quotengarantin fürs ZDF, sonntags in Konkurrenz zum "Tatort", und außerdem ein Mediathek-Hit. Seit dieser Woche - und noch bis Ende September - werden zwei neue Episoden der "Herzkino"-Reihe produziert.

Gedreht wird in Berlin und auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst an der Ostsee (Mecklenburg-Vorpommern), wie das ZDF am Donnerstag mitteilte.

In dem einen Film brennt das Haus ab, in dem Ella und ihre Freundin Christina leben, und Ella kommen Zweifel, ob sie auf Fischland bleiben oder lieber wieder in ihre alte Heimat Frankfurt zurück soll. Im zweiten Film werden Ella und Christina jeweils mit unangenehmen Personen aus ihrer Vergangenheit konfrontiert.

Ein Sendetermin für die neuen Filme - Nummer fünf und sechs der Reihe - steht noch nicht fest. Die bisherigen Filme liefen im März und April.