NDR Medienmagazin

Der neue Zapp-Moderator ist ein Islam-Experte

Künftig Zapp-Moderator: Constantin Schreiber

Künftig Zapp-Moderator: Constantin Schreiber

Foto: Uwe Zucchi / dpa

Constantin Schreiber soll im Wechsel mit Anja Reschke moderieren. Der neue Zapp-Moderator hat einen "Moschee-Report" erstellt.

Hamburg. Rollenwechsel beim Norddeutschen Rundfunk: Das NDR-Medienmagazin „Zapp“ bekommt einen neuen Moderator. Vom 22. März an soll „Tagesschau“-Mitarbeiter Constantin Schreiber die Sendung im Wechsel mit Anja Reschke ("Panorama") präsentieren. Der NDR bestätigte einen Bericht des „Spiegel“. Schreibers journalistische Glaubwürdigkeit passe gut zu „Zapp“, sagt Redaktionsleiterin Annette Leiterer dem „Spiegel“.

Schreiber erhielt im vergangenen Jahr den Grimme-Preis für seine n-tv-Sendung „Marhaba “, in der er Flüchtlingen Deutschland erklärte. Derzeit erkundet er für die ARD den Islam in Deutschland. Er besucht Moscheen und schaut, was dort gepredigt wird. Die erste Folge des „Moschee-Reports“ soll Ende März bei „tagesschau24 “ zu sehen sein.

Wenn er bei "Zapp" im Wechsel mit Reschke moderiert, wird sich die bisherige Kollegin Inka Schneider auf "Das!" konzentrieren. Schneider sagte laut NDR: "Nach zwölf intensiven und spannenden Jahren bei 'Zapp' ist es an der Zeit für Neues. Neue Pläne, neue Herausforderungen. Keine leichte Entscheidung, denn ich fühle mich dem Team sehr verbunden. Meinem Nachfolger wünsche ich ebenso viel Glück und Erfolg mit dieser einzigartigen Sendung, die ich immer sehr gerne moderiert habe."

In der ersten Version dieses Textes war die Frage aufgetaucht, was aus Inka Schneider werde. Das hat der NDR beantwortet.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: TV & Medien