Vox

Xavier Naidoo schnappt sich BossHoss für "Sing meinen Song"

Yeehaw! Die Cowboys Alec Völkel (l.) und Sascha Vollmer kehren mit dem Musikformat "Sing meinen Song" auf die Bildschirme zurück

Yeehaw! Die Cowboys Alec Völkel (l.) und Sascha Vollmer kehren mit dem Musikformat "Sing meinen Song" auf die Bildschirme zurück

Foto: dpa

Das Tauschkonzert erhält eine dritte Staffel. Mit dabei sind Sascha Vollmer und Alec Völkel, die auf einen alten Bekannten stoßen.

Hamburg/Berlin. Die Cowboys von The BossHoss werden in der dritten Staffel der Vox-Musikshow „Sing meinen Song - Das Tauschkonzert“ dabei sein. „Wir freuen uns total darauf, pünktlich zu unserem 10-jährigen Jubiläum wieder anderen Songs den Cowboy Rock überzustülpen“, erklärten Sascha Vollmer und Alec Völkel (beide 43) am Mittwoch. In dem erfolgreichen Format (im Schnitt mehr als zwei Millionen Zuschauer), das in diesem Jahr mit dem Musikpreis Echo ausgezeichnet wurde, interpretieren mehrere bekannte Künstler Songs der jeweils anderen.

Präsentiert wird die neue Staffel, die 2016 ausgestrahlt werden soll, erneut von Sänger Xavier Naidoo (43, „Dieser Weg“). Dieser hatte bereits in der ProSiebenSat.1-Show „The Voice of Germany“ mit den Musikern von The BossHoss zusammengearbeitet. „Yeehaw, wir sind bald wieder zusammen mit unserem Soulmate Xavier Naidoo auf der Mattscheibe zu sehen“, schrieben die Berliner auf ihrer Facebook-Seite.

Das Album zur Show, „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert Vol. 2“, belegt seit Wochen den Spitzenplatz der Offiziellen Deutschen Charts. In der zweiten Staffel waren etwa Yvonne Catterfeld, Andreas Bourani und Die Prinzen zu sehen. Wer in der Neuauflage 2016 neben The BossHoss und Naidoo dabei sein wird, hat der Sender noch nicht bekanntgegeben.