TV-Quoten am Montag

Wallraff jagt Burger King und den letzten Bullen

Die bessere Quote muss das „Team Wallraff“ aber der neuen Staffel der Sat.1-Serie überlassen. RTL kann sich dennoch über den Tagessieg freuen, für den einmal mehr Günther Jauch mit „Wer wird Millionär?“ sorgte.

Hamburg/Köln. Der doppelte Günt(h)er hat RTL die erste Quotenkrone der neuen Woche aufgesetzt. Mit der von Günther Jauch zum 1144. Mal moderierten Quizsendung „Wer wird Millionär?“ holte der Kölner Privatsender am Montag die höchste Einschaltquote (5,04 Millionen Zuschauer/15,9 Prozent Marktanteil).

Auch Günter Wallraff holte ein großes Publikum vor die RTL-Bildschirme: Im Schnitt 3,79 Millionen Zuschauer (12,1 Prozent) sahen dem Journalisten und seinem Investigativteam dabei zu, wie sie Missstände bei der Fast-Food-Kette Burger King aufdeckten. Der staatlich geprüfte Lebensmittelkontrolleur Bernd Stumm, Gastronomieexperte Ronny Loll und der auf Arbeitsrecht spezialisierte Anwalt Dr. Sven Jürgens halfen Wallraff dabei.

Zwischen die RTL-Sendungen schoben sich am Abend nur noch die ARD-“Tagesschau“ (4,28 Millionen/13,7 Prozent) und „Der Letzte Bulle“. Die Sat.1-Serie mit Darsteller Henning Baum punktete mit einer Doppelfolge. Die erste Episode der fünften Staffel verfolgten ab 20.15 Uhr 4,11 Millionen Zuschauer (13,0 Prozent), Teil zwei schalteten eine Stunde später sogar 4,33 Millionen Zuschauer ein (14,9 Prozent).

( (HA) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: TV & Medien