Brisante Details über Interna. Der designierte Chef Wolfgang Büchner soll die Vertrauensfrage gestellt haben. Er will Nikolaus Blome von der „Bild“-Zeitung holen. Die Redaktion rebelliert.

Hamburg. Der Machtkampf beim Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ spitzt sich zu. Der designierte Chefredakteur Wolfgang Büchner, der am 1. September sein neues Amt antreten soll, hat die Vertrauensfrage gestellt: In einer Mail an die Geschäftsführung der Mitarbeiter KG, die 50,5 Prozent am Verlag hält, fordert Büchner nach Informationen des Evangelischen Pressedienstes (epd), ihm das Vertrauen auszusprechen und seine Entscheidung zu akzeptieren, den stellvertretenden „Bild“-Chefredakteur Nikolaus Blome in gleicher Funktion zum „Spiegel“ zu holen. Blome soll auch das Berliner Hauptstadtbüro leiten.