Schüler machen Zeitung
Erderwärmung

Der Klimawandel ist für Donald J. Trump ein Märchen

So sieht Felice Freyer Donald Trump: Er schickt die leidende Erde fort

Foto: Felice Freyer

So sieht Felice Freyer Donald Trump: Er schickt die leidende Erde fort

Wenn die USA den Klimawandel ignorieren, wird der Rest der Welt sehr darunter leiden – sagt eine Hamburger Schülerin.

Washington.  Der neue US Präsident Donald Trump glaubt nicht an den Klimawandel. Von vielen Forschungseinrichtungen wie der WMO (Weltorganisation für Meteorologie) wird dieser jedoch Jahr für Jahr bestätigt. Trump denkt, es sei ein Märchen. Ein Märchen, das von den Chinesen erfunden wurde, um der Industrie der Vereinigten Staaten zu schaden, da diese durch strengere Umweltschutzbestimmungen wahrscheinlich weniger produzieren würden. Trump sagte einfach: "Es wird wärmer und kälter. Das nennt man Wetter".

Aber dass New York im Januar im Schnee versank und sein Golfresort in Irland unter Wasser stand, gefiel ihm nicht. Und dann – ganz unerwartet – sagte Donald J. Trump plötzlich: Die Menschen tragen Mitverantwortung am Klimawandel.

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind ein sehr großes Land und wenn die USA den Klimawandel ignorieren, wird der Rest der Welt sehr darunter leiden. Wir können nur hoffen, dass Trump erkennt, dass wir Menschen uns um unsere Umwelt kümmern müssen und sie nicht einfach ausbeuten können, wenn dies nämlich nicht geschieht, sehe ich schwarz für die Zukunft der Erde.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.