Schüler machen Zeitung
Medien

Ist die Jugend von heute wirklich smartphonesüchtig?

Icons namenhafter sozialer Netzwerke sind am 21.10.2015 auf einem iPhone 6 Display zu sehen.Foto: picture alliance / Robert Schlesinger

Icons namenhafter sozialer Netzwerke sind am 21.10.2015 auf einem iPhone 6 Display zu sehen.Foto: picture alliance / Robert Schlesinger

Foto: Robert Schlesinger / picture alliance / Robert Schles

Diese Frage hört man häufig von älteren Menschen. Eine Neuntklässlerin beantwortet sie.

Hamburg.  „Oh Mann, du bist sooo selfiesüchtig!“ „Hast du schon meinen neuen Insta-Post gesehen?“ „Warte, lass mich nur noch mal kurz WhatsApp checken.“

Dieses und Ähnliches höre ich zurzeit sehr oft, vor allem von jüngeren Leuten. Dann heißt es immer „Die Jugend von heute sitzt nur noch am Handy. Die kann ja gar nicht mehr ohne!“

Mag ja stimmen, dass einige Leute sich häufiger mit ihren Smartphones als mit Menschen beschäftigen, aber das heißt ja nicht, dass wir alle süchtig sind, oder? Wir können uns schließlich auch normal unterhalten oder uns im Schulunterricht konzentrieren, ohne aufs Handy zu starren.

Viele ältere Menschen kennen einfach nicht die Vorteile, die ein Smartphone mit sich bringt. Übers Smartphone können wir uns mit unseren Freunden unterhalten oder über soziale Netzwerke neue Freunde finden. Ich kann verstehen, dass es schwer für ältere Leute ist, sich mit einem Smartphone anzufreunden. Ich finde aber auch, dass sie akzeptieren müssen, dass die Technik weiterentwickelt wird und immer mehr Leute das Smartphone brauchen.

Außerdem müssen dann nicht immer die gleichen blöden Sprüche kommen, wie „Pass auf! Sonst bekommst du noch eckige Augen!“ Das durfte ich mir früher immer anhören, wenn ich als kleines Kind zu lange ferngesehen habe. Das müssen sich heutzutage die Kinder anhören, die zu lange vorm Smartphone oder Tablet sitzen.

Klar sollten die Kinder nicht zu lange mit dem Handy daddeln, aber wer will denn ständig seine Ruhe haben und drückt dem Kind Tablet und Smartphone in die Hand? Genau! Die Eltern! Und dann beschweren sie sich, dass die Kinder Gefallen daran finden.

Seltsame Welt! Oder?