Konzert

Deichkind bei Tourauftakt in Kiel von 7500 Fans bejubelt

Die Hamburger Band Deichkind startet ihre neue Tour 2020 in Kiel.

Die Hamburger Band Deichkind startet ihre neue Tour 2020 in Kiel.

Foto: dpa

Die "aufregendste Band Deutschlands" hat ihre Tour 2020 begonnen: Deichkind feierte ein rundes Konzert-Jubiläum.

Kiel. Die Tournee 2020 von Deichkind ist gestartet: Mit einem umjubelten Konzert in der Kieler Sparkassen-Arena hat die Elektropunk-Hip-Hop-Formation Deichkind forsch losgelegt. In der Halle, in der sonst die Handballer von Rekordmeister THW Kiel auf Torejagd gehen, spielte die Hamburger Band vor 7500 Zuschauern.

Die Show dauerte rund zweieinhalb Stunden inklusive Zugaben. Es sei ihr eintausendstes Konzert gewesen, sagte einer der Musiker. Neben Songs aus dem 2019er Album "Wer sagt denn das?" spielten die Norddeutschen beim Tourauftakt natürlich auch ihre Hits wie "Remmidemmi", "Bück Dich hoch" und "Leider geil".

Bis Anfang März gibt die jüngst vom Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" zur "aufregendsten Band Deutschlands" gekürte Combo aus Hamburg weitere 17 Konzerte in Deutschland, hinzukommen Auftritte in Wien und Zürich. Für den Tourabschluss in Hamburg am 7. März gibt es keine Karten mehr. Ende September war das siebte Deichkind-Album "Wer sagt denn das?" erschienen.