Hamburg. Die ersten Fans sicherten sich schon vier Tage zuvor die besten Plätze. Ein Konzert zwischen Nachdenklichkeit und Partymodus.

Die ersten kamen bereits am Dienstag zum Uwe-Seeler-Fuß am Volksparkstadion, um sich die besten Plätze beim Konzert von Bruce Springsteen zu sichern. Diese „Roll Calls“ habe eine lange Tradition, wer im Rennen bleiben will, muss mehrmals täglich erscheinen und wird auf einer von Fans geführten Liste abgehakt. In den letzten Stunden vor dem Einlass ist dann kein Fernbleiben mehr erlaubt.