Hamburg. Die dringend erforderlichen Programmhefte schafften es nicht rechtzeitig nach Hamburg. Villazóns Stimme klang zuweilen heiser.

Wer eine Tournee mit einem Sängerstar wie Rolando Villazón veranstaltet und sich die Programmhefte von einem Veranstaltungsort zum anderen per Post senden lässt, kann vor Weihnachten dann schon mal in Schwierigkeiten geraten. So geschehen am Freitag bei Villazóns „Musikalischer Weltreise durch die Zeit“, bei der die Hefte ihre Paketdienst-Reise bis zur Laeiszhalle nicht rechtzeitig schafften und das Publikum ohne den Moderator Holger Wemhoff schon etwas ratlos vor einem doch sehr anspruchsvollen Programm gestanden hätte.