Hamburg. Der oscarprämierte Thriller wird in Horn auf die Bühne gebracht. Die Spannung lässt im Laufe des Abends nach – Blut fließt trotzdem.

Paul hat Glück im Unglück. Der Erfolgsautor verursacht im Schneesturm einen Autounfall und liegt hilflos im Wrack, gerettet wird er von der ehemaligen Krankenschwester Annie, die ihn in ihrem einsamen Anwesen gesund pflegt. Eigentlich sollte er ins Krankenhaus, aber die Straßen scheinen immer noch unterbrochen. Doch Annie kümmert sich liebevoll, und außerdem ist sie ein glühender Fan von Pauls Kitschromanreihe „Misery“. Als sie allerdings erfährt, dass der Autor die Reihe beendet hat, erweist sich Annie als weniger freundlich …