Hamburg. Im “Einstellungsgespräch“ bewarb sich die Krimiautorin als Kommissarin – und verriet, woher ihre Charaktere die Namen bekommen.

Wäre aus der preisgekrönten Krimiautorin Simone Buchholz auch eine gute Polizistin geworden? Beim humoristischen Kultur-Talk „Einstellungsgespräch“ wurde die Hamburgerin jetzt auf Herz, Hirn – und Leber – geprüft, ob sie das Zeug hätte zur Kriminalhauptkommissarin. Bereits zum zehnten Mal luden die Moderatoren Armin Sengbusch und Sonja Baum zu ihrer höchst amüsanten, überaus aufschlussreichen und wunderbar anarchischen Show.