Dreharbeiten

Tom Holland als "Spider-Man" mit doppelter Maske

Da war die Welt noch in Ordnung: Tom Holland bei der Weltpremiere von "Spider-Man: Far From Home" in Los Angeles (2019).

Da war die Welt noch in Ordnung: Tom Holland bei der Weltpremiere von "Spider-Man: Far From Home" in Los Angeles (2019).

Foto: dpa

Doppelt hält besser. Das gilt auch für Superhelden wie Spider-Man. Vor allem in Corona-Zeiten.

Los Angeles. Der britische Schauspieler Tom Holland (24) schützt sich als "Spider-Man" mit doppelter Maske. "Trag eine Maske, ich trage zwei", schrieb der Darsteller auf Instagram zu einem Foto vom Drehset.

Darin ist er im typischen rot-schwarzen Spinnenmann-Outfit zu sehen, das seinen ganzen Körper bedeckt. Darüber trägt er im Gesicht eine weiße Mund-Nasen-Maske als Schutz gegen das Coronavirus.

Die Dreharbeiten für "Spider-Man 3" waren für diesen Monat in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia unter der Regie von Jon Watts angekündigt. Neben Holland als Peter Parker alias Spider-Man, Zendaya und Jacob Batalon soll auch Benedict Cumberbatch in seiner Superheldenrolle als "Doctor Strange" in dem nächsten Spinnenmann-Abenteuer mitspielen.

Wegen der Corona-Pandemie sind in den vergangenen Monaten viele Drehstarts verschoben worden. An den Sets müssen zahlreiche Auflagen erfüllt werden, die Produktionsteams müssen strikte Hygieneregeln befolgen.

© dpa-infocom, dpa:201107-99-244618/3