Berlin. Im Ludwigshafener „Tatort“ dreht sich alles um das sagenumwobene Nibelungengold. Und Heino Ferch gibt einen verschmitzten Gastauftritt.

Die Bayreuther Festspiele gingen gerade zu Ende, und der Grüne Hügel ist weit von Ludwigshafen entfernt. Aber der Schatz der Nibelungen soll ja im Rhein versenkt sein. Und immer wieder hört man von Hobbyforschern und Glücksfunden in der Pfalz.