Hamburg. Die britische Sängerin feierte beim ausverkauften Konzert mit ihren Fans 40 Karrierejahre. Ihr Outfit war ein Fall für die Modepolizei.

„Lasst uns die 80er-Jahre feiern“, ruft Kim Wilde ihren Fans am Mittwochabend in der ausverkauften Fabrik zu. Dieser Aufforderung hätte es gar nicht bedurft, denn das ist ja der Grund, warum sich die Zuhörer – überwiegend Generation Ü50, mehr männliche als weibliche – vor die Bühne drängen.