Hamburg. Gedenken, Gedanken und abenteuerliche Geschichten für großes und kleines Publikum: Hamburgs beste Termine, für die es Karten gibt.

Riesige fleischfressende Pflanzen mit Herz? Ein Mädchen, das ein Pferd hochheben kann? Kunst mit Kreide auf Baumwolle? Musik im Museum? Das klingt nach Seemannsgarn, aber in Hamburg wird es in den nächsten Tagen alles wahr bei unseren Veranstaltungstipps. Besonders hervorzuheben ist auch die Gedenkwoche „Unvergessen – 1700 Jahre jüdisches Leben“, die zum Beispiel mit einer Lesung im ella Kulturhaus Langenhorn begangen wird.