„Collector’s Edition“

Jetzt vorbestellbar: Das große Iris-Berben-Magazin

Das große Iris-Berben-Magazin
erscheint am
18. März.

Das große Iris-Berben-Magazin erscheint am 18. März.

Foto: HA

Seltene Fotos, zeitlose Interviews und ausführliche Porträts der beliebten Schauspielerin auf 100 Seiten.

Hamburg.  Iris Berben ist eine Legende der deutschen Film- und Fernsehlandschaft. Eine Frau, die erklärt „Andere machen sich mehr Gedanken über mein Alter als ich“, und in gewisser Weise tatsächlich alterslos zu sein scheint. Das Hamburger Abendblatt und die „Berliner Morgenpost“ haben ihr nun ein großes Magazin gewidmet, eine „Collector’s Edition“, die vom 18. März an im Handel ist und schon jetzt vorbestellt werden kann.

Darin geht es natürlich um ihre beruflichen Anfänge, über die die heute 70-Jährige sagt: „In den 70er-Jahren bekam ich diverse Angebote, von Paukerfilmen bis hin zu Softsexfilmen. Aber da habe ich lieber gekellnert.“ Neben einem großen Porträt finden sich in diesem Magazin auch zahlreiche Interviews, ein Stück über ihre Beziehung zur britischen Schauspiel-Ikone Helen Mirren und eine Betrachtung ihrer Rolle als Ermittlerin Rosa Roth. Eine ausführliche Filmografie und eine Chronik ihrer Lebensdaten und Auszeichnungen rundet dieses 100-seitige Sammlerstück ab.

„Collector’s Edition: Iris Berben“100 Seiten, 10 Euro (Treuepreis für Abendblatt-Abonnenten: 8 Euro), erhältlich am 18.3. in der HA-Geschäftsstelle, im Zeitschriftenhandel und im Internet unter shop.abendblatt.de

( HA )