Corona

Kultur im Netz: Die Regisseure des Schauspielhauses

Das Schauspielhaus füllt sich hoffentlich­ bald wieder.

Das Schauspielhaus füllt sich hoffentlich­ bald wieder.

Foto: dpa

Ob Digitalkonzert, Onlinelesung, gestreamter Auftritt, YouTube-Ideenv oder Podcast. Der Abendblatt-Tipp des Tages.

Wer? Die Regisseurinnen und Regisseure, die in der kommenden Spielzeit am Deutschen Schauspielhaus inszenieren: Tuğsal Moğul zum Beispiel, Heike M. Goetze oder auch Peter Mills und Julia Mounsey (in diesem Fall auf Englisch).

Was und wo? Auf der Theater-Website www.schauspielhaus.de – die trotz Sommerpause geöffnet ist – erzählen die Theatermacher im Interview-Format „SchauSpielHausBesuch“ von sich und ihrem Hintergrund, von den Themen und Blickwinkeln, die sie auf der Bühne interessieren, von ihren Inspirationen. Normalerweise teilen sich die Regisseurinnen und Regisseure über ihre Handschriften und die von ihnen ausgewählten Stoffe mit. Umso spannender, wie hier auch der Mensch in den Vordergrund gerät. Eine Saison-Vorbereitung, die Lust auf das macht, was da ansteht.

Kostenlos? Ja.

( HA )