Kultur im Netz

Mit Metallica gegen die Corona-Langeweile

Live immer eine Macht: Metallica, hier in Kopenhagen.

Live immer eine Macht: Metallica, hier in Kopenhagen.

Foto: picture alliance

Immer mehr Künstler bleiben in der Coronakrise mit dem Publikum per Internet in Kontakt. Unser Tipp des Tages.

Wer? Die Metal-Band Metallica

Was? Konzertmitschnitte aus dem riesigen Metallica-Archiv. Gezeigt werden jeweils komplette Auftritte, bisher aus den Jahren 1991 bis 2017.

Warum? „Fight Fire With Fire“ heißt einer der besten Metallica-Songs. In diesem Fall gilt: Fight Coronalangeweile with Thrash Metal.

Wie oft? Jeden Montag wird ein neues Konzert auf der Facebook-Seite und im YouTube-Kanal von Metallica bereitgestellt. Es bleibt für eine Woche abrufbar.

Kostenlos? Ja, aber es wird zu Spenden aufgerufen. In den ersten vier Wochen sind bereits mehr als 40.000 US-Dollar zusammengekommen, die an Hilfsorganisationen gehen, die sich um Menschen kümmern, die von der Coronakrise besonders hart betroffen sind.

( HA )