Wiederentdeckt

Vergessene Klassiker: Don Henley und die „Boys of Summer“

Musiker Don Henley

Musiker Don Henley

Foto: picture alliance

Keine Konzerte, kein Theater, die Kinos geschlossen: Zeit,die heimischen Buch-, Platten- und DVD-Regale zu durchstöbern.

Hamburg. Am langen Wochenende schwirrte mir permanent „The Boys of Summer“ im Kopf herum. Also kramte ich das alte, 1985 veröffentlichte Don-Henley-Album hervor. Mir war so nach dieser speziellen Form von bittersüßer Melancholie, die in diesem Übersong zum Tragen kommt. Es war ja schon recht frühsommerlich, aber man muss sich fragen, ob es jetzt oder demnächst denn überhaupt Sommerjungs geben wird?

Sommerjungs und Sommermädchen, Sommermenschen am Strand, unbeschwert und sonnenverwöhnt. Don Henley, dem Eagles-Mann, gelang mit „The Boys of Summer“ – so nennt man in den USA eigentlich die Baseballspieler – eine unvergleichliche Ode an verloschene, großartige Zeiten, die nicht wiederkehren. Ein Glück, dass wir wiederum wissen: Goldene Sommer wird’s irgendwann wieder geben.

( tha )