Zum Fest

Im Abendblatt-Video: Kirsten Boie liest Weihnachtskapitel

Kirsten Boie liest „Weihnachten im Möwenweg“

Hamburgs frisch gebackene Ehrenbürgerin Kirsten Boie liest im Literaturhaus Hamburg eine Geschichte exklusiv für alle Abendblatt-User.

Beschreibung anzeigen

Dieses Video müssen Sie gesehen haben: Hamburgs neueste Ehrenbürgerin liest aus ihrer Geschichte „Weihnachten im Möwenweg“.

Hamburg. Kinder (aber auch ihre vorlesenden Eltern und Großeltern) lieben Kirsten Boie. Wegen ihrer wunderbaren Bücher wie „King-Kong, das Geheimschwein“ oder „Julie und das Monster“, ganz besonders aber wegen ihrer „Möwenweg-Geschichten, die allesamt so ein herrliches Bullerbü-Flair haben. Als würde die Sonne aus den Seiten blinzeln.

Da passt es doch perfekt, dass Hamburgs frischgebackene Ehrenbürgerin exklusiv für die Leserinnen und Leser des Abendblatts (und natürlich auch für alle, die noch nicht lesen können) im Literaturhaus Hamburg ein Kapitel aus ihrem Buch „Weihnachten im Möwenweg“ liest (siehe Video). Schon wenn Kirsten Boie mit dem Satz beginnt „Und dann war es wirklich endlich richtig Weihnachten“ wird einem ganz warm ums Herz. Auch wenn natürlich klar ist: „Man soll sich ja nicht nur wegen der Bescherung auf Weihnachten freuen.“ Aber sehen Sie selbst.