Kultur

Nach Abendblatt-Bericht: Da-Vinci-Präsentationen geplant

Hamburg.  Leonardo da Vincis Tod jährt sich 2019 zum 500. Mal – das wird weltweit gefeiert, nur die Hamburger Kunsthalle behielt ihre vier Zeichnungen des Meisters bislang im Depot. Nach der Berichterstattung des Hamburger Abendblatts vom 17. Januar gibt es nun Bewegung: Die Kunsthalle zeigt ihre Leonardo-Zeichnungen vom 5. bis 19. Juni in einer Präsentation im Harzen-Kabinett. Außerdem wird es zwei „Werk der Woche“-Veranstaltungen am 29.5. und am 5.6., jew. 12 Uhr, geben (Teilnehmerzahl beschränkt), Karten über
hamburger-kunsthalle.de

Christoph M. Vogtherr verlässt das Museum zum 31. Januar, die Suche nach einem neuen Direktor/einer neuen Direktorin läuft: Gespräche „finden derzeit mit verschiedenen Personen statt“, erklärte die Kultur­behörde auf Abendblatt-
Anfrage. „In einem zweiten Schritt wird eine noch zu berufene Findungskommission die Gespräche mit
geeigneten Kandidaten vertiefen.“